ikariusBlog

Zollmole Piran, fehlende Gummifender

Von in geografie, nautik, verkehr

Bei mei­nem letz­ten Segel­törn Ende August 2015 in der obe­ren Adria war ein Anle­gen an der Zoll­mo­le in Piran (Slo­we­ni­en) zum Aus- und Ein­kla­rie­ren erfor­der­lich. Ich habe mich sehr dar­über gefreut, dass die Arbei­ten am Mau­er­werk nun end­lich abge­schlos­sen waren und man an der Zoll­mo­le wie­der längs­seits gehen kann. Die Freu­de ver­flog aber schnell wie­der, als ich nach dem Fest­ma­chen die Lage der Fen­der über­prüf­te. Denn anstatt der befes­tig­ten dia­go­na­len Gummi-​​Fender rag­ten dün­ne Schrau­ben in Rich­tung mei­ner Bord­wand, die durch…  

… wei­ter­le­sen (read more)

Notstand in der Rettungsgasse

Von in anomalien im gesundheitswesen, gesundheit, politik, verkehr

Wie ich bereits mehr­mals im ika­ri­us­Blog auf­ge­zeigt habe, kur­sie­ren im Inter­net oft haar­sträu­ben­de Emp­feh­lun­gen zu diver­sen Erste-​​Hilfe-​​Leistungen. Einen Höhe­punkt setzt die Wer­be­kam­pa­gne zur ab 2012 gel­ten­den Rege­lung der Ret­tungs­gas­se in Öster­reich auf rettungsgasse.com. Dabei wird unter “Fra­gen und Ant­wor­ten” und wei­ters unter “Son­der­fra­gen” auf die Pro­ble­ma­tik, ob man als Ver­kehrs­teil­neh­mer die Ret­tungs­gas­se befah­ren darf, wenn z.B. ein Mit­fah­rer einen medi­zi­ni­schen Not­fall erlei­det, um die­sen rasch ins nächs­te Kran­ken­haus zu beför­dern, ein­ge­gan­gen. Rettungsgasse.com beant­wor­tet die Fra­ge wie folgt: Eine sol­che Über­tre­tung…  

… wei­ter­le­sen (read more)

2

VOR - Anomalien

Von in verkehr

Kürz­lich woll­te ich mit mei­nem sechs­jäh­ri­gen Sohn einen Aus­flug in die Hin­ter­brüh­ler See­grot­te unter­neh­men. Unser Ziel woll­ten wir mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln errei­chen; ein kon­flikt­schwan­ge­res Unter­fan­gen, wie sich noch her­aus­stel­len soll­te. Lesen Sie hier, war­um man im VOR nur als Exper­te güns­tig fährt und bes­ser die Fin­ger von den Auto­ma­ten lässt. Man könn­te mei­nen, mei­ne Art mich auf Aus­flü­ge und Rei­sen vor­zu­be­rei­ten wäre neu­ro­tisch. Nun, ja. Mich inter­es­siert nun ein­mal nicht nur das Ziel. So bestie­gen wir den Zug in Wien…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Die Autoapotheke

Von in anomalien im gesundheitswesen, gesundheit, verkehr

… wie wir sie oft ger­ne lie­be­voll nen­nen, hat mit einer eigent­li­chen Apo­the­ke nicht viel gemein­sam. Ein etwas frag­wür­di­ger Bei­trag auf Radio Wien hat mich moti­viert, etwas über die­ses hilf­rei­che Klein­od, das vom Öster­rei­chi­schen Auto­len­ker eher stief­müt­ter­lich behan­delt wird, zu sin­nie­ren. Der Inhalt eines KFZ-​​Verbandskasten ist gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Falsch. Bezie­hungs­wei­se Ansichts­sa­che. Im §102 Abs. 10 des Kraft­fahr­zeug­ge­set­zes steht geschrie­ben, dass “[…] der Len­ker auf Fahr­ten Ver­band­zeug, das zur Wund­ver­sor­gung geeig­net und in einem wider­stands­fä­hi­gen Behäl­ter staub­dicht ver­packt und gegen Ver­schmut­zung…  

… wei­ter­le­sen (read more)

5

unbegreifliche ÖBB

Von in verkehr

Wer mit den ÖBB fährt, soll­te sich die Fahr­prei­se genau anse­hen und sich über­le­gen, wo er die Fahr­kar­ten erwirbt. Dass das näm­lich mit­un­ter einen gro­ßen Unter­schied machen könn­te, möch­te ich hier­mit auf­zei­gen. Die­se Woche woll­te ich mit dem Zug vom West­bahn­hof nach Purkersdorf-​​Gablitz fah­ren, eine nicht gera­de sehr lan­ge Rei­se und mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln gut durch­führ­bar. Die Fahr­plan­aus­kunft der ÖBB gibt als Distanz 13 km an. Da ich Jah­res­kar­ten­be­sit­zer der Wie­ner Lini­en bin, kann ich mir die Kos­ten für die…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Großereignis

Von in verkehr

Jetzt hat­te ich schon so ein schö­nes Rezept für das Schnee­durch­ein­an­der von vor zwei Wochen (abstra­fen und abwat­schen), da macht mir doch glatt die Poli­zei einen Strich durch die Rech­nung. Laut SP-​​Abgeordneten Anton Heinzl (Wahl­kreis: 3D – Nie­der­ös­ter­reich Mit­te, falls Sie… na, eher unwahr­schein­lich) hät­te die Poli­zei beim Schnee­ge­wirr am 15. Novem­ber “ein­fach kein ein­zi­ges Kenn­zei­chen notiert”. Das sei [… bla­bla­bla…] ein Skan­dal. Juhu. Die Exe­ku­ti­ve demen­tiert (schauschau). Sie hät­te eh drei LKW-​​Lenker mit­samt deren Fräch­tern ange­zeigt. Mehr ging nicht,…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Schneegechaost

Von in verkehr

Der 15. Novem­ber 2007 bot ein sehens­wer­tes Schau­spiel und eine tol­le Gele­gen­heit, die öster­rei­chi­sche See­le näher zu stu­die­ren. Just an jenem Tag, für den die StVO eine Ände­rung der Berei­fung für Schwer­fahr­zeu­ge vor­sieht, setz­te uns die Wit­te­rung einen Pat­zen Schnee vor die Haus­tü­re. Was folg­te, wird noch unse­ren Enkel­kin­dern in ein paar Jahr­zehn­ten unter dem Begriff “Schnee­cha­os” ehr­furchts­voll erzählt wer­den. Dabei war das Schnee­trei­ben in einer Prä­zi­si­on vor­her­ge­sagt wor­den, wie dies sonst nur bei phy­si­ka­lisch gesi­cher­ten Ereig­nis­sen geschieht. Etwa, dass…  

… wei­ter­le­sen (read more)

1

Wissenschaftliche Studien

Von in verkehr

Ich habe in zahl­rei­chen medi­zi­ni­schen Stu­di­en mit­ge­wirkt, sowohl als Koau­tor, wie als Autor, weiß, wie man Stu­di­en finan­ziert und designt, Daten erhebt, Sta­tis­ti­ken berech­net, Abs­tracts schreibt und publi­ziert und habe für Stu­di­en Prei­se gewon­nen, ich habe auf zahl­rei­chen Kon­gres­sen die Stu­di­en­ergeb­nis­se prä­sen­tiert und weiß über Aner­ken­nung und Ableh­nung bescheid. Und schließ­lich habe ich gelernt, wie viel Stu­di­en­ergeb­nis­se in der Pra­xis wert sind, inwie­weit die Bereit­schaft in Öster­reich ist, die­se auch umzu­set­zen und wie Ergeb­nis­se ver­dreht und ver­fälscht wer­den. Der 2005…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Ignorance is bliss

Von in verkehr

Weil ich ein hilfs­be­rei­ter Mensch bin, möch­te ich auf die­sem Wege jenem Herrn im dun­kel­blau­en Mer­ce­des, der heu­te gegen 9:30 die A23 Rich­tung Auf­fahrt A21, von Inzers­dorf kom­mend, mich über­hol­te, fol­gen­de Infor­ma­ti­on zukom­men las­sen: In die­sem Teil­ab­schnitt der A23 gilt eine Geschwin­dig­keits­be­schrän­kung von 80km/​​h, nicht 150km/​​h. Fahr­spu­ren dür­fen nur ein­zeln gewech­selt wer­den, nicht vier auf ein­mal. Beim Wech­seln der Fahr­spu­ren zeigt man dies mit­tels Blin­ker an. Han­dy­te­le­fo­nie­ren beim Auto­fah­ren ist ver­bo­ten. Rau­chen beim Auto­fah­ren ist ver­bo­ten (doch, ist so: “Bei­de…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Weil wir es können

Von in politik, verkehr

In den letz­ten zwei Jah­ren hat das Kura­to­ri­um für Ver­kehrs­si­cher­heit (KfV) bei einer Unter­su­chung fest­ge­stellt, dass in ganz Öster­reich bei jeder Kreu­zung durch­schnitt­lich alle acht Minu­ten ein Fahr­zeug bei rotem Ampel­si­gnal die Kreu­zung über­quert. Anders gesagt igno­rie­ren jede Sekun­de öster­reich­weit sechs Auto­fah­rer das Rot­licht an ampel­ge­re­gel­ten Kreu­zun­gen. Rein gefühls­mä­ßig hat sich das im lau­fen­den Jahr noch ver­schlim­mert. Was könn­ten die Ursa­chen für die­ses Ver­hal­ten sein? Ich glau­be, die ein­zi­ge Ursa­che dafür zu ken­nen: Wir sind nicht mehr in der Lage,…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0