ikariusBlog

Ubuntu mit iPhone-​Hotspot

Von in linux

Nach dem letz­ten Update mei­nes iPho­ne 3GS auf die iOS Ver­si­on 4.3.1 konn­te ich mei­nen Lap­top nicht mehr mit dem iPho­ne ver­bin­den. Nach dem Anschluss über USB erschien eine “DBUS.Error.NoReply”-Fehlermeldung, ein Tethe­ring war nicht mög­lich, bzw. der Hot­spot war nicht erreich­bar. Die Feh­ler­mel­dung konn­te ich wie folgt in den Griff bekom­men: sudo add-​apt-​repository ppa:pmcenery/ppa sudo apt-​get update sudo apt-​get install libimobiledevice2 Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­on kann der Ubun­tu Doku­men­ta­ti­on ent­nom­men wer­den. Jetzt erkann­te das iPho­ne zumin­dest, dass ich ver­such­te, mit dem Hot­spot Ver­bin­dung…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

Linux’ pushd

Von in linux

Linux bie­tet für die Kon­so­le eine Viel­zahl nütz­li­cher Befeh­le und Werk­zeu­ge. Man­che sind essen­ti­ell, ande­re erleich­tern nur die Arbeit, eini­ge sind selbst­er­klä­rend, ande­re wie­der­um etwas kom­ple­xer. Einen viel­leicht nicht so bekann­ten Ver­tre­ter, des­sen Funk­tio­na­li­tät ich aber schät­zen gelernt habe, möch­te ich hier vor­stel­len; zum Ken­nen­ler­nen und Aus­pro­bie­ren, Erin­nern oder ein­fach nur zum Nach­le­sen. Das Wech­seln in diver­se Ver­zeich­nis­se wird durch die Auto­ver­voll­stän­di­gung mit­tels Tab-​​Taste bereits wesent­lich erleich­tert. Hat man aber zum Bei­spiel viel Kopier­ar­beit zu erle­di­gen und muss stän­dig zwi­schen…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

courier-​IMAP mit MySQL-​Authentication

Von in linux

Ich habe vor kur­zem auf mei­nem root-​​Server einen Cou­rier Mail Ser­ver auf­ge­setzt. Weil die Instal­la­ti­on mit meh­re­ren Domains und Mail­bo­xen und belie­big vie­len Mail­adres­sen umge­hen kön­nen muss, habe ich mich für eine Daten­bank­an­bin­dung ent­schie­den. Cou­rier Mail bie­tet hier her­vor­ra­gen­de Werk­zeu­ge und die Instal­la­ti­on war schnell abge­schlos­sen. Aber auch ich bin über die Pro­ble­ma­tik der Pass­wor­t­er­stel­lung gestol­pert und muss­te mich nicht uner­heb­lich lan­ge mit der Mel­dung “sup­plied pass­word ‘[…]’ does not match encryp­ted pass­word ‘[…]’” her­um ärgern. Mehr durch Zufall stieß…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

TrueCrypt is already running

Von in linux

Heu­te Mor­gen hat mir Tru­e­Crypt beim Hoch­fah­ren von Ubun­tu eine kurz­zei­ti­ge Blut­hoch­druck­kri­se beschert, als es sich mit der Mel­dung “Tru­e­Crypt is alre­ady run­ning” hart­nä­ckig wei­ger­te, zu star­ten. Denn wenn das Ver­schlüs­se­lungs­pro­gramm her­um­zickt, ver­schwen­det man gern ein­mal einen Gedan­ken über die wert­vol­len Datei­en, die sich dabei ins Daten-​​Nirwana ver­ab­schie­det haben könn­ten. Einen kräf­ti­gen Schluck Kaf­fee spä­ter war ich dem Übel­tä­ter schon auf der Spur. Tru­e­Crypt legt beim Hoch­fah­ren des Pro­gramms für jeden Benut­zer eine Punkt-​​Datei namens .TrueCrypt-​​lock-​user im Home-​​Verzeichnis des betref­fen­den…  

… wei­ter­le­sen (read more)

2

Ubuntu, VirtualBox und der USB

Von in linux

Ich habe mich bis­her nicht um den USB in einer vir­tu­el­len Umge­bung geküm­mert, heu­te muss­te ich jedoch ein wich­ti­ges Pro­gramm auf mei­nem Han­dy instal­lie­ren. Weil jene Soft­ware, die mir das Pro­gramm am Han­dy ein­rich­ten soll­te, selbst­ver­ständ­lich nur für Win­dows erhält­lich ist, war es für mich an der Zeit, mich end­lich um das Durch­rei­chen der Ver­bin­dung über Ubun­tu in die Vir­tu­al­Box zu küm­mern. Weil ich mich jedoch durch vie­le nicht funk­tio­nie­ren­de Anlei­tun­gen aus dem Inter­net wüh­len muss­te, bis end­lich eine sta­bi­le…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0

tar.vim

Von in linux, vim

Ange­nom­men man wäre mit der Kon­so­le über SSH mit einem fer­nen Rech­ner ver­bun­den, wühl­te in den Verzeichnis-​​Tiefen eines Pro­jek­tes und stie­ße plötz­lich auf ein unbe­kann­tes tar.gz File. Dem Namen nach dürf­te es einst zum Update des Pro­jek­tes ver­wen­det wor­den sein, ver­wais­te dann aber, weil man auf das Löschen des­sel­ben ver­gaß. Wie aber stell­te man nun fest, wel­che Daten sich in der Teer­ku­gel (tar­ball) befin­den? Orts­kun­di­ge wer­den in der Kon­so­le sofort den Befehl “tar” mit der Opti­on “-t” auf die Datei…  

… wei­ter­le­sen (read more)

0