MP4Box Audiospur auf Kanal 1

Von in allgemein

MP4Box ist ein mäch­ti­ges Videobearbeitungs-​Kommandozeilen-​Programm für Linux. Ich habe es kürz­lich zum Hin­zu­fü­gen einer Audio-​Spur ver­wen­det. Dabei bin auch ich auf das Pro­blem gesto­ßen, dass der hin­zu­ge­füg­te Ton nicht abge­spielt wer­den kann. Durch ein wenig expe­ri­men­tie­ren und dem Ein­satz des VLC Media Play­ers ist mir auf­ge­fal­len, dass MP4Box offen­sicht­lich die vor­he­ri­ge Audio-​Spur auf Kanal 1 legt und sich der hin­zu­ge­füg­te Ton auf Kanal 2 befin­det. In VLC kann man die Kanä­le ein­fach aus­wäh­len, aber vie­le ande­re Media-​Player kön­nen das nicht. Über die­ses Pro­blem fin­den sich unzäh­li­ge Dis­kus­sio­nen im Netz, vie­le mit kom­pli­zier­ten Work­a­rounds. Dabei ist es ganz ein­fach.

Übli­cher­wei­se wird die Kon­ver­tie­rung wie folgt durch­ge­führt. Damit die neue Audio-​Spur auch tat­säch­lich so ange­legt wird, dass sie alle Play­er kor­rekt abspie­len, muss das Video-​File vom Audio-​File geson­dert mar­kiert wer­den:

$ MP4Box -add videofile.mp4#video -add audiofile.mp3#audio resultfile.mp4

So legt MP4Box die neue Audio-​Spur auf Kanal 1 an und alle Play­er spie­len den Ton kor­rekt ab.

Share on Google+Share on RedditTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on FacebookShare on XingEmail this to someone