Ubuntu Canon Pixma Drucker-​Treiber

Von in linux

Unzäh­li­ge Ver­su­che habe ich schon unter­nom­men, mei­nen nicht mehr ganz neu­en Canon-​Drucker PIXMA iP2200 unter Ubun­tu zum Lau­fen zu brin­gen. Als ich 2007 von Win­dows auf Linux wech­sel­te, war der Hardware-​Support von Ubun­tu “Feis­ty Fawn” noch sehr dürf­tig, aber auch heu­te noch hat man unter “Uto­pic Uni­corn” mit so man­chen Peri­phe­rie­ge­rä­ten ein Nach­se­hen. Canon bie­tet mitt­ler­wei­le Trei­ber für Linux an, aller­dings im .RPM-​Format. Eine Umfor­ma­tie­rung mit Ali­en gelang mir zwar, aber auch nach der ver­meint­lich erfolg­rei­chen Instal­la­ti­on blieb der Dru­cker still. Erst eine frem­de Paket­quel­le führ­te zum Erfolg, und die möch­te ich hier erwäh­nen. Die Quel­le lau­tet ppa:michael-gruz/canon-trunk und kann wie folgt (unter Eigen­ver­ant­wor­tung!) instal­liert wer­den:

sudo add-apt-repository ppa:michael-gruz/canon-trunk
sudo apt-get update

Für die Instal­la­ti­on des Trei­bers muss man die genaue Bezeich­nung des Dru­ckers ken­nen. In mei­nem Fall sieht der Shell-​Befehl so aus:

sudo apt-get install cnijfilter-ip2200series

Wer im Besitz eines ande­ren Dru­ckers aus der PIXMA iP-​Serie ist, kann sich auf der Web­sei­te von linuxg.net den pas­sen­den Befehl her­aus­su­chen.

Auch wenn ich nun end­lich mei­nen 10 Jah­re alten, aber immer noch per­fekt funk­tio­nie­ren­den Dru­cker erfolg­reich unter Linux betrei­ben kann und damit mei­nem Wunsch eines Daseins ohne Win­dows einen Schritt näher gekom­men bin, bin­det mich immer noch ein Canon-​Scanner an ein zwei­tes Betriebs­sys­tem. Lei­der ist der black-​gelistet. Da hilft auch kei­ne frem­de Paket­quel­le.

Share on LinkedInShare on Redditshare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone