Der Spierenstich als Stopperknoten

Von in nautik, schifferknoten

Einleitung

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 1

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 1

Bitte lesen Sie auch die allgemeine Einleitung und den Sicherheitshinweis zu den in diesem Blog gezeigten Knoten.
Wie bereits beim Achtknoten beschrieben eignet sich der einfache Spierenstich für die Funktion eines Stopperknotens besser als der Achtknoten. Letzterer kann sich beim Anstoßen des Tampens sehr schnell lockern und lösen. Der Spierenstich reagiert hier nicht so empfindlich. Das deutsche Berufskletterzentrum spricht sogar von "keinesfalls" bei der Verwendung des Achtknotens [1].
Gerade der Spierenstich veranschaulicht die Problematik der Namensgebung in der Knotenkunde. Deswegen kann es hilfreich sein, zum Knoten zusätzlich das Einsatzgebiet zu nennen: So hat der Spierenstich bei der Feuerwehr, in der Sportkletterei, der Höhlenforscherei oder der Nautik mitunter ein unterschiedliches Knotenbild, bei gleicher Bezeichnung [2].

Anwendung

In der Nautik wird der einfache Spierenstich als Stopperknoten verwendet um zu verhindern, dass eine Leine durch eine Öse ausrauscht.

Beschreibung

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 2

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 2

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 3

Spierenstich als Stopperknoten Abb. 3

In eine Leine wird ein Auge gelegt und anschließend die lose Part zweimalig durch das Auge gesteckt (Abbildung 2). Zieht man langsam an der festen und losen Part, ist die gebildete Acht augenscheinlich (Abbildung 3), bevor sich der Knoten letztendlich ganz zusammenzieht (Abbildung 1). Bei dickeren Leinen ist das Zusammenziehen mitunter schwierig und der Knoten muss in seine Form "massiert" werden. Da der Knoten beim Anstoßen an zum Beispiel einer Öse oder Schotklemme halten soll, ist es nicht erforderlich, ihn mit aller Kraft festzuziehen. Vor allem aber sollte er in dieser Form nicht von beiden Enden her unter großer Belastung stehen, denn dann ist er praktisch nicht mehr zu lösen.

Andere Bezeichnungen

Doppelter Überhandknoten, mehrfacher Überhandknoten. Englisch: double overhand knot, small coil knot

Ashley-Nr

516

Varianten

Fußnoten

Bitte lesen Sie auch die allgemeine Einleitung und den Sicherheitshinweis zu den in diesem Blog gezeigten Knoten.

Share on LinkedInShare on Redditshare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone