NetBeans ohne Antialiasing

Von in javascript, linux, php

Die Abbildung zeigt die NetBeans Entwicklungsumgebung mit den Einstellungen ohne Antialiasing (links) und mit Antialiasing (rechts)

NetBeans mit und ohne Antialiasing

Bei meinem Umstieg auf Bodhi Linux habe ich die Möglichkeit genützt, alle Programme wieder auf den aktuellen Stand zu bringen. Bei der Installation meiner Lieblings-IDE NetBeans bin ich schließlich über die Schriftdarstellung gestolpert. Die Zeichen des Quellcodes wurden ohne Kantenglättung dargestellt, ein für die Augen unzumutbarer Zustand. Ich zeige hier, an welchen Einstellungen man drehen muss, damit NetBeans ein Antialiasing auf den Quelltext anwendet.

Hierzu öffnet man in einem Editor (als Beispiel Vim) folgendes Konfigurationsfile mit root-Rechten (als Beispiel für die NetBeans-Version 7.2., eventuell muss die Version angepasst werden):

sudo vim /usr/local/netbeans-7.2/etc/netbeans.conf

In der Datei sucht man sich die Code-Zeile mit ähnlichem Inhalt:

netbeans_default_options="-J-client -J-Xss2m [...]"

... und fügt folgende Konfiguration hinzu:

-J-Dswing.aatext=true -J-Dawt.useSystemAAFontSettings=on

Damit sollte NetBeans nach einem Neustart alle Zeichen mit Antialiasing rendern.

Share on LinkedInShare on Redditshare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone