Thunderbird Links mit Standardbrowser öffnen

Von in allgemein, linux

Als Web­ent­wick­ler muss ich immer wie­der die Ein­stel­lun­gen mei­ner Brow­ser ver­än­dern, öfters den Cache lee­ren und manch­mal auch die Coo­kies löschen. Weil ich aber wäh­rend der Arbeit bei meh­re­ren Diens­ten ein­ge­loggt bin wie zum Bei­spiel Goog­le (Mail, Kalen­der, Dri­ve…) oder Sky­pe (imo.im), wäre es äußerst läs­tig, wür­de ich durch das Cache- und Cookie-​Löschen stän­dig abge­mel­det wer­den. Dar­um gön­ne ich mir unter Linux (Mint KDE) den Luxus, neben dem Chro­me-Brow­ser zusätz­lich Chro­mi­um instal­liert zu haben. So hält mir Chro­mi­um die Ver­bin­dung zu den Diens­ten offen, wäh­rend ich gemüt­lich im Chro­me ent­wi­ckeln kann. Lei­der habe ich bei der Instal­la­ti­on von Chro­me den­sel­ben als Stan­dard­brow­ser ein­ge­rich­tet, wes­we­gen nun Thun­der­bird alle Links eben­dort öff­net. Bei man­chen Links wäre es aber gera­de sehr prak­tisch, öff­ne­ten sie Chro­mi­um. Für Kalen­der­ein­trä­ge z.B. wäre ich dann näm­lich bereits bei Goog­le ange­mel­det. Dar­um habe ich mich auf die Suche nach der betref­fen­den Ein­stel­lung im Thun­der­bird gemacht, ein nicht ganz ein­fa­ches Unter­fan­gen, wie sich zeig­te. Im Inter­net kur­sie­ren vie­le Beschrei­bun­gen, die mir aber alle zu tief in den Sys­temin­ne­rei­en kra­men. Es muss auch ein­fa­cher gehen. Das tut es, ich erklä­re hier, wie.

Die Auf­ga­be lau­tet also, nur im Thun­der­bird jenen Brow­ser zu ändern, der die im Mail­pro­gramm ange­klick­ten Links öff­nen soll. Was wir nicht wol­len, ist den System-Stan­dard­brow­ser zu ändern. Dem­nach müs­sen wir die betref­fen­de Ein­stel­lung also im Thun­der­bird suchen (das klingt etwas tri­vi­al, aber gera­de unter KDE kön­nen sich sol­che Ein­stel­lun­gen gleich an meh­re­ren ver­schie­de­nen Orten ver­ste­cken). Im Thun­der­bird öff­nen wir die Ein­stel­lun­gen (Extras -> Ein­stel­lun­gen…) und kli­cken im Rib­bon auf “Anhän­ge”. In der sich nun öff­nen­den Tabel­le wer­den im Rei­ter “Anhän­ge” die Pro­gram­me (“Akti­on”) gelis­tet, die die betref­fen­den Datei­ty­pen öff­nen sol­len. Uns inter­es­sie­ren hier die Enträ­ge “http” und even­tu­ell “https” (falls die­se bei­den Typen hier nicht ange­zeigt wer­den, bit­te unten wei­ter­le­sen!). Unter “Akti­on” kann man nun ein­stel­len, wie mit dem Datei­typ umge­gan­gen wer­den soll. Falls das gewünsch­te Pro­gramm im Pull­down nicht gelis­tet ist, muss man den Pfad zum Pro­gramm sel­ber ange­ben. Man selek­tiert also “Ande­re Anwen­dung” und wählt als Pfad für z.B. den Chro­mi­um-Brow­ser “/​usr/​lib/​chromium-​browser/​chromium-​browser” aus.

Falls unter Extras -> Ein­stel­lun­gen -> Anhän­ge kein Ein­trag für “http” und “https” auf­scheint, muss man sich doch ein wenig mit der Sys­tem­kon­fi­gu­ra­ti­on von Thun­der­bird spie­len. Hier­zu klickt man im Rib­bon auf “Erwei­tert” und wählt im Rei­ter “All­ge­mein” “Kon­fi­gu­ra­ti­on bear­bei­ten…”. Nach­dem man den Hin­weis, auch brav vor­sich­tig zu sein, abge­nickt hat, gibt man in das Such­feld fol­gen­den Begriff ein: “network.protocol-handler.warn”. Dar­auf­hin lis­tet Thun­der­bird Ein­trä­ge, für die bei Bedarf nach­ge­fragt wird, wel­ches Pro­gramm für eine Akti­on ver­wen­det wer­den soll. Ver­mut­lich ste­hen hier meh­re­re Ein­trä­ge auf “fal­se”. Mit einem Dop­pel­klick wer­den sie auf “true” gesetzt, was wir jetzt für “network.protocol-handler.warn-external.http” und “network.protocol-handler.warn-external.https” tun. Wenn wir nach dem Schlie­ßen des Konfigurations-​Fensters wie­der zu Extras -> Ein­stel­lun­gen -> Anhän­ge -> Emp­fang zurück­wech­seln, soll­ten dort zwei Ein­trä­ge für “http” und “https” ste­hen. Manch­mal ver­hält sich Thun­der­bird ganz beson­ders zickig, dann haben letz­te­re Schrit­te kei­ne Ände­rung bewirkt. Folg­lich hilft nur noch, in einer Mail auf einen Link zu kli­cken (falls kei­ne zur Hand ist, schickt man sich sel­ber eine) und schließ­lich im Popup den gewünsch­ten Brow­ser aus­zu­wäh­len. Dann fin­det sich der Ein­trag auch in den Ein­stel­lun­gen unter “Anhän­ge”.

Share on Google+Share on RedditTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on FacebookShare on XingEmail this to someone