Konqueror mit Profil

Von in linux

Wenn es unter der Linux-​Desktopumgebung KDE ein Wunderwutzi-​Programm gibt, dann ist das der Kon­quer­or, des­sen Ein­stel­lungs­op­tio­nen schier unend­lich erschei­nen. Um der Viel­zahl an Ver­wen­dungs­mög­lich­kei­ten Herr zu wer­den, kann man auf Pro­fi­le zurück­grei­fen. Ich zei­ge hier, wie man den Kon­quer­or dazu bringt, mit einem selbst defi­nier­ten Pro­fil zu starten.

Die Pro­fil­ver­wal­tung ist eines der vie­len mäch­ti­gen Werk­zeu­ge des Kon­quer­ors. So kann man sich die Pro­gram­m­ober­flä­che ganz nach Belie­ben zusam­men­kli­cken und anschlie­ßend in einem Pro­fil abspei­chern. Ich ver­wen­de mei­nen Kon­quer­or haupt­säch­lich als Datei­ma­na­ger, dabei las­se ich mir links die Tool­bar und rechts die Ord­ner und Datei­en mit Details anzei­gen. Und weil ich mir damit ein zwei­tes Fens­ter erspa­re, ist im unte­ren Bereich auch noch die Kon­so­le über die gan­ze Brei­te geöff­net (Tipp: Es wer­den auch die Dimen­sio­nen der ein­zel­nen Berei­che gespei­chert, also auch die Höhe der Konsole).

Die­sen Sta­tus habe ich also in einem Pro­fil abge­legt, ich nen­ne es “Stan­dard”. Nun habe ich mir noch einen Pro­gramm­star­ter in der Start­leis­te (oder alter­na­tiv auf dem Desk­top) erstellt. Hat man das Icon vom Kon­quer­or aus dem Kick­star­ter in die Leis­te gezo­gen und dann mit­tels Rechts­klick auf das Icon die Eigen­schaf­ten geöff­net, fin­det man unter “Kom­man­do” bereits fol­gen­den Befehl: (Bei einem manu­ell erstel­len Star­ter müss­te man also den Befehl sel­ber eingeben)

kfmclient openProfile webbrowsing

Das bedeu­tet, dass Kon­quer­or also in der Vor­ein­stel­lung als Brow­ser star­tet. Wir tau­schen jetzt aber “web­brow­sing” mit dem von uns erstell­ten Pro­fil aus:

kfmclient openProfile Standard

Und schon star­tet Kon­quer­or mit allen zuvor ein­ge­stell­ten Ansichten.

Hin­weis: Durch das Ändern des Start­be­fehls kann es vor­kom­men, dass die Dis­tri­bu­ti­on das Icon für den Star­ter ver­liert. Das lässt sich kor­ri­gie­ren, indem man erneut die Eigen­schaf­ten des Star­ters öff­net und im ers­ten Rei­ter auf das qua­dra­ti­sche Feld klickt.

Share on LinkedInShare on Redditshare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone