iPhone und WLAN

Von in allgemein

Mein iPho­ne ver­bin­det sich pro­blem­los mit Wire­less Access Points, auch die Geschwin­dig­keit ist meist … brauch­bar. Nur mein pri­va­tes Dlink DI-​524 hat anfangs mäch­tig her­um­ge­zickt. Nach unzäh­li­gen Einstellungs-​Experimenten hat­te ich den Übel­tä­ter schließ­lich aus­fin­dig gemacht. Viel­leicht sucht jemand ein­mal mit sel­bem Pro­blem nach einer Lösung.

Zuerst soll­te man sich um ein Firmware-​Update für das Netz­werk­ge­rät umse­hen. Ich habe in vie­len Foren von Leu­ten gele­sen, die allei­ne dadurch ihr Pro­blem behe­ben konn­ten, weil der Her­stel­ler auf das Ver­hal­ten moder­ner Gerä­te reagiert und die Trei­ber­soft­ware ange­passt hat. In mei­nem Fall konn­te das Pro­blem damit nicht beho­ben wer­den. Aller­dings könn­te es letzt­end­lich zur Behe­bung bei­ge­tra­gen haben. Ich erlau­be mir hier einen wich­ti­gen Hin­weis zum Update: Kabel­lo­se Gerä­te soll­ten immer über eine kabel­ge­bun­de­ne Ver­bin­dung upge­da­ted wer­den!

Nach stun­den­lan­gem Expe­ri­men­tie­ren hat­te ich schließ­lich mit der Ein­stel­lung “Beacon Inter­val” Erfolg. Das Gerät schlägt als Stan­dard­wert 100 vor. Ich habe den Wert auf 10 ein­ge­stellt. Zwar gibt sich das iPho­ne auch mit Wer­ten bis zu 1 zufrie­den, unter 10 bekom­me ich aber Schwie­rig­kei­ten mit dem WLAN des Lap­tops (ich kann mich auch täu­schen. Da ich mit einem Beacon Inter­val von 10 zumin­dest mit kei­nem ande­ren Gerät schlech­te­re Wer­te als zuvor erfah­ren habe, scheint mir dies eine gute Ein­stel­lung zu sein). Bei Wer­ten über 10 beginnt beim iPho­ne die Ver­bin­dung nach weni­gen Sekun­den “ein­zu­schla­fen”.

Share on LinkedInShare on Redditshare on TumblrShare on StumbleUponDigg thisShare on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone